Datenschutz

Datenschutzerklärung

  1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung
  2. Verantwortliche Stelle/Diensteanbieter
  3. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten
    1. Informatorische Nutzung
    2. Nutzung von Angeboten
    3. Nutzung des Kontaktformulars und E-Mail-Kontakt
    4. Nutzung unseres ZVW Webshop
  4. Datenschutzrechtliche Einwilligung
  5. Newsletter und Reporting
  6. Einsatz von Cookies
  7. Datensicherheit
  8. Löschfristen
  9. Betroffenenrechte
    1. Recht auf Bestätigung und Auskunft
    2. Recht auf Berichtigung
    3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
    4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
    5. Widerspruchsrecht
    6. Recht auf Datenübertragbarkeit
    7. Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling
    8. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
    9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    10. Recht auf Unterrichtung

Anlage 1: Datenschutzbestimmungen zu Diensten Dritter

  1. Statistik Tools
  2. Social Media Tools

 

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unseren Angeboten auf unseren Webseiten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz ,,Daten“) ist uns ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Daher möchten wir Sie ausführlich darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch unseres Internetauftritts und Nutzung unserer dortigen Angebote erhoben und wie diese von uns verarbeitet oder genutzt werden. Darüber hinaus teilen wir Ihnen mit, welche begleitenden Schutzmaßnahmen wir auch in technischer und organisatorischer Hinsicht getroffen haben.

2. Verantwortliche Stelle/Diensteanbieter

Verantwortliche nach Art. 4 DS-GVO und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die Zeitungsverlag GmbH & Co Waiblingen KG (ZVW), Albrecht-Villinger Straße 10, 71332 Waiblingen, Telefon 07151 566-0, Telefax 07151 566-401, E-Mail: Geschaeftsleitung@zvw.de.

Die Verantwortliche wird vertreten durch die geschäftsführende Komplementärin Zeitungsverlag GmbH, diese vertreten durch ihre Geschäftsführer Ullrich Villinger und Michael Krickl.

Bestellter Datenschutzbeauftragter ist Herr Ulrich Emmert, Schockenriederstr. 8A, 70565 Stuttgart, Telefon 0711 4690580, Telefax 0711 469058099, E-Mail: datenschutzbeauftragter@zvw.de.

3. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Alle personenbezogenen Daten, die wir im Zuge der Nutzung unserer Webseiten von Ihnen erfahren, werden wir nur zu dem angegebenen Zweck erheben, verarbeiten und nutzen. Dabei beachten wir, dass dies nur im Rahmen der jeweils geltenden Rechtsvorschriften bzw. nur mit Ihrer Einwilligung geschieht.

Bitte wenden Sie sich an datenschutz@zvw.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post.

Die Daten werden nur innerhalb der EU und dem Europäischen Wirtschaftsraum verarbeitet, soweit nicht nachfolgend oder direkt bei der Datenerhebung über eine Übermittlung in Drittstaaten unter Angabe der jeweiligen Rechtsgrundlage informiert und falls erforderlich eine Zustimmung erbeten wird. Die

Bestimmungen über Rechtsgrundlagen zur internationalen Datenübermittlung und die dafür notwendigen Voraussetzungen sind bei uns auf Anforderung erhältlich.

Automatisierte Einzelentscheidungen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten treffen wir nicht.

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterscheidet sich danach, ob Sie unseren

Internetauftritt nur zum Abruf von Informationen besuchen oder von uns angebotene Leistungen in Anspruch nehmen:

a. Informatorische Nutzung

Für die nur informatorische Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben.

Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten
  • Ihren Browsertyp
  • die Browser-Einstellungen
  • das verwendete Betriebssystem
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  • Ihre IP-Adresse.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f.) DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

b. Nutzung von Angeboten

Soweit Sie von uns angebotene Leistungen auf unserer Internetseite oder nach anderweitiger

Kontaktaufnahme zu uns in Anspruch nehmen wollen, ist es eventuell nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben. Es handelt sich um diejenigen Daten, die zur jeweiligen Abwicklung gemäß Art. 6 I b.) DS-GVO erforderlich sind, ansonsten können wir die gewünschte Leistung nicht erbringen. Weitere Angebote sind ggf. in Anlage 2 erfasst.

Zusätzliche Angaben können Sie freiwillig tätigen; Eingabefelder mit optionalen Angaben sind von uns entsprechend markiert.

Die Erhebung oder Verwendung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, die von Ihnen gewünschte Leistung zu erbringen. Dazu gehört z. B. auch eine Anfrage über unser Kontaktformular.

Falls eine Angabe von Daten gesetzlich vorgeschrieben ist, informieren wir Sie darüber.

Ihre Daten werden zu vorgenanntem Zweck ggf. an uns unterstützende Dienstleister weitergegeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt und zur Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung verpflichtet haben.

Die Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansonsten nur, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder wir Ihre explizite Einwilligung dafür erhalten haben.

c. Nutzung des Kontaktformulars und E-Mail-Kontakt

Wenn Sie mit uns über ein Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt aufnehmen, speichern wir die E-Mail-Kommunikation bis zur Erledigung Ihres Anliegens oder der Nutzung, um Rückfragen zu beantworten und die Kommunikation zu dokumentieren. Bei der Kontaktaufnahme über das Formular ist nur die Angabe der Email-Adresse und die Angabe des Namens verpflichtend, die übrigen Informationen sind freiwillige Angabe. Diese Formulare sind gegen Einsichtnahme Dritter durch die Verwendung von TLS-Verschlüsselung geschützt.

Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail können möglicherweise Dritte in die E-Mail Einsicht nehmen, wenn diese nicht verschlüsselt ist. Ob Ihre E-Mails verschlüsselt werden, können Sie über Ihren E-Mailprovider ermitteln. Rechtsgrundlage für die Nutzung der personenbezogenen Daten die in der E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f.) DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b.) DS-GVO.

d. Nutzung unseres ZVW Webshop

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b.) DSGVO.

Sie können freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe speichern. Bei Anlage eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres Nutzerkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen.

Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen zu lassen.

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und

Bestelldaten für die Dauer von 10 Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach 6 Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d.  h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere auf Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

4. Datenschutzrechtliche Einwilligung

Wir benötigen für die Verarbeitung Ihrer Daten möglicherweise eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 I a.) DS-GVO. Wir sichern zu, dass wir die Daten jeweils nur für den bei der Erhebung angegebenen Zweck verarbeiten und nutzen.

Ihre Einwilligung können Sie gesondert im Zusammenhang mit der jeweiligen Datenerhebung abgeben. Sie können sie im Anschluss jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die Einwilligung in Bezug auf Newsletter richtet sich nach Ziffer 5, für Cookies bzw. Werbetracker nach untenstehender Ziffer 6 dieser Erklärung.

5. Newsletter und Reporting

Für den Versand des Newsletter arbeiten wir mit einem Dienstleister zusammen, dieser ist die Firma Inxmail, Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, D-79106 Freiburg/GERMANY weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.inxmail.de/unternehmen/warum-inxmail/rechtssichere-prozesse. Die Zusammenarbeit mit dem Dienstleister beruht auf einem berchtigten Interesse nach Art 6 Abs.1 S. 1 Lit.f DSGVO.

Um sich bei unserem E-Mail-Newsletterdienst anmelden zu können, benötigen wir neben Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung nach Art. 6 I a.) DS-GVO mindestens Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll.

Etwaige weitere Angaben sind optional und werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen und den Inhalt des Newsletters persönlich ausgestalten sowie Rückfragen zur E-Mail-Adresse klären zu können. Wir verwenden die Daten ausschließlich zum Versand des Newsletters.

Für den Newsletterversand verwenden wir das sog. Double Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen den Newsletter erst dann zusenden werden, wenn Sie in einer vorangegangenen Bestätigungs-E-Mail mit einem Klick auf den dortigen Link explizit zustimmen, den Newsletter tatsächlich erhalten zu wollen.

Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zum

Newsletter anmelden können. Ihre diesbezügliche Bestätigung muss 24 Stunden nach Erhalt der

Bestätigungs-E-Mail erfolgt, da andernfalls Ihre Newsletter-Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht wird.

Über unseren Anbieter wird die Nutzung des Newsletters durch die Käufer ermittelt und damit gemessen, ob der Newsletter Erfolg hat. Dazu werden Öffnungsquoten und Linkklicks durch die Empfänger ausgewertet. Das geschieht über ein Zählpixel in dem Newsletter. Wir verwenden dieses Instrument um den Erfolg der Beiträge in den einzelnen Newsletter zu überprüfen und gegebenenfalls die Newsletter anzupassen und Inhalte zu gewichten. Dieses machen wir mit anonymisierten Informationen, so dass wir auf den einzelnen User keine Rückschlüsse ziehen können.

Auf diese Art und Weise können wir den Newsletter effizienter gestalten und unsere Nutzer mit relevanteren Informationen ansprechen. Nähere Informationen zur Verarbeitung von Informationen finden Sie hier Rechtsgrundlage für die Durchführung der Erfolgsmessung ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f.) DS-GVO berechtigtes Interesse um die Newletter

Sofern der Nutzer zuvor ausdrücklich eingewilligt hat, werden die zuvor genannten Empfängerreaktionen erfasst und personenbezogen gespeichert. Dadurch können die Inhalte des Newsletters besser auf die persönlichen Interessen des Nutzers ausgerichtet werden. Rechtsgrundlage ist dann Ihre Einwilligung nach Art 6 Abs. 1 S.1 Lit. a DSGVO.

Wenn Sie bei uns Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG und Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit.f DS-GVO unsere berechtigtes Interesse Sie werblich ansprechen zu dürfen. Hierbei steht unser Interesse Ihnen als Käufer unserer Produkte passende weitere Produkte anbieten zu können.

Widerspruch:

Sie können einen Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu senden Sie uns entweder eine formlose E-Mail an aboservice@zvw.de oder stornieren den Newsletter über den Link am Ende.

6. Einsatz von Cookies

Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies (Session Cookies) ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

Die Verwendung von Analyse-Cookies oder Web Beacons (kleine Grafiken zur Logauswertung) erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern sowie Besucher wiederzuerkennen. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Diese Informationen können an Werbepartner unter den oben genannten Voraussetzungen zu Analyse- und Wiedererkennungszwecken weitergegeben werden. Diese Daten können nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammengeführt werden.

Wir geben sowohl Dritten keine Möglichkeit als auch sonst niemandem die Erlaubnis Informationen aus Cookies, auch nicht an Firmen im Nicht-EU-Ausland, weiterzugeben.

Ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, bestimmen Sie durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst. Sie können in Ihrem Browser etwa das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, es auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so konfigurieren, dass er Sie automatisch benachrichtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll und Sie um Rückmeldung dazu bittet. Sie können auch jederzeit in Ihrem Browser die Cookies löschen. Für den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die genannten Session Cookies zuzulassen. Wir bieten keine Möglichkeit an, sich über einen fremden Dienstleister bei uns anzumelden.

Gemäß Art. 13 der EU-Datenschutzverordnung werden wir vorab Ihre Zustimmung für die Nutzung von Cookies nach Art. 6 I a.) DS-GVO einholen oder wir platzieren Cookies mit einem berechtigten Interessen nach Art 6 I f.) DS-GVO.

8. Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen; vornehmlich gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Wir stellen Ihnen diverse Online-Formulare und Dienste bereit, mit denen Sie personenbezogene Daten an uns senden können. Diese Formulare sind gegen Einsichtnahme Dritter durch die Verwendung von TLSVerschlüsselung geschützt. Die Daten, die Sie eingeben oder als Datei an uns übermitteln, können von uns gespeichert und nach Vereinbarung verarbeitet werden. Sofern die Nutzung und Verarbeitung der Einwilligung des Nutzers oder von Dritten bedarf, kann die Einwilligung jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen werden. In diesem Fall kann jedoch evtl. die Vertragserfüllung durch uns beeinträchtigt werden.

Je nach Service können Sie zu verschiedenen Eingaben zur Identifizierung bzw. Verhinderung von Missbrauch aufgefordert werden:

  1. Zur Identifizierung bei der Anlieferung von Daten kann die Eingabe einer benutzerdefinierten Kennung oderanderweitigen geeigneten Authentifikation verlangt werden. Die Daten werden über SFTP oder HTTPS gegen Kenntnisnahme Dritter gemäß Art. 32 I a.) und b.) DS-GVO geschützt, sofern der Nutzer die von uns empfohlenen Wege der Datenübermittlung nutzt.
  2. Zur Verhinderung der Nutzung durch Maschinen können sogenannte CAPTCHAS nach Art. 32 I b DS-GVO verwendet werden, die Bilder oder Aufgaben enthalten, die von Computerskripten nicht verarbeitet werden können.

9. Löschfristen

Wir speichern personenbezogene Daten jeweils nur so lange, bis der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Dies gilt nicht, wenn der Nutzer freiwillig in eine längere Verarbeitung der Daten eingewilligt hat oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder die mögliche Verfolgung von Rechtsansprüchen innerhalb noch nicht abgelaufener Verjährungsfristen der Löschung entgegenstehen (Im Fall von entgegenstehenden

Aufbewahrungs- oder Verjährungsfristen kann es notwendig sein, dass die Verarbeitung der Daten nach Art. 18 DS-GVO eingeschränkt werden muss).

10. Betroffenenrechte

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post, unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person, an die oben genannte Adresse des Verantwortlichen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

a. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu erlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

b. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns sowohl unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten als auch unter Berücksichtigung der Zwecke, die Komplettierung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

c. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 DS-GVO Buchstabe a.) oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe b.) DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h.) und i.) sowie Art. 9 Abs. 3 DS-GVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DS-GVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 DS-GVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangten;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigten, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

e. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e.) oder f.) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

f.  Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a.) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a.) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b.) DS-GVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Abs. 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

g. Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

h. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

i.  Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg

Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart; Tel.: 0711/615541-0; FAX: 0711/615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de (öffentlicher Schlüssel)

j.  Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, die Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Anlage 1: Datenschutzbestimmungen zu Diensten Dritter

Wir verwenden Dienste Dritter, die Informationen gemäß oben genannter Ziffer 6 übermitteln.

Folgende Dienste werden von uns auf der Homepage eingesetzt:

a. Statistik Tools

1.     Einsatz von Google Analytics

Um unsere Website zu optimieren, Fehlerquellen zu beheben und zu untersuchen, wie Besucher das Angebot nutzen und in welchem Zeitraum welche Angebote genutzt wurden, verwenden wir Google Analytics, einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA. Google verwendet Cookies um die Analyse der Websitenutzung durch Sie zu ermöglichen.

Wir analysieren mit Hilfe von Google das Nutzerverhalten, um unser Shop an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen und  über die Nutzung der Seite Rückschlüsse auf die Attraktivität, der von uns angebotenen Produkte ziehen zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzungsanalyse ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser berechtigtes Interesse, den Betrieb unserer Shops effizient zu gestalten und zu messen, welche Produkte für welche Zielgruppe interessant sind und welche nicht.

Die Dienste von Google Analytics wurden um den Code „anonymizeIp“ erweitert, eine Anwendung zur IP-Anonymisierung. Damit werden die IP-Adressen gekürzt, um einen Bezug zu Ihnen auszuschließen. Durch die Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass die volle IP-Adresse an einen Server von Google übermittelt wird.

Die von den durch Google Analytics gesetzten Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung von unserer Website, einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse, werden auch an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Im Auftrag von uns wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten auf unserem Blog zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Zusätzlich können auch pseudonymisiert demographische Daten der Nutzer (Alter, Geschlecht und Interessen) ausgewertet werden.  Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung von Cookies durch die oben unter Ziffer 2 beschriebene Einstellung im Browser, mit den entsprechenden Einschränkungen bei der Nutzung der Website, unterbinden.

Die in dem Dienst von Googleanalytics gespeicherten personenbzeogenen Daten werden von Google 14 Monate nach  der Datenerhebung gelöscht oder aber endgültig anonymisiert.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de  verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ zu dem oben genannten Plug-In oder innerhalb von mobilen Geräten (z.B. Smartphones, Tablets) können Sie auf Ihrem Gerät einen Opt-Out Cookie oder Block-Cookie setzen, Google Analytics deaktivieren, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website unterbindet. Dieses Cookie funktioniert nur auf diesem Gerät, in diesem Browser und muss bei der Löschung der Cookies wieder aktiviert werden.

Weitere Informationen zu Google Analytics und dem Thema Datenschutz finden Sie unter dem Link https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Opt-Out:
Klicken Sie auf den folgenden Link, um das Tracking von Google Analytics abzustellen: Google Analytics für diese Website deaktivieren

b.     Social Media Tools

Vom ZVW werden auf der eigenen Website Social Media Angebote sowohl im redaktionellen als auch im Service Kontext genutzt. Zusätzlich betreibt der ZVW eigene Angebote auf diesen Plattformen.

1.     Facebook-Pixel und Custom Audience

2. 

Auf unseren Seiten sind Analysetools des sozialen Netzwerks Facebook integriert, das seinen Europasitz in Irland unterhält: Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin. Mehr zu dem Facebook Analysetooo finden Sie hier: https://www.facebook.com/policies/cookies/ .

Die Nutzung des Facebook-Pixels bzw. von Facebook Custom Audience erfolgt zur Auswertung der Nutzungunseres Webshops und zur Auslieferung von Werbung. Wir haben ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f.) DS-GVO an der Auswertung der Nutzung um die Vermarktung unserer Produkte zu optimieren.

Facebook-Pixel finden Verwendung  für Custom Audience (Zielgruppenbezogene Ansprache). Damit können wir über den Facebook-Pixel für Produkte aus unserem Haus werben. Mit dem Facebook-Pixel können wir Facebook-Anzeigen den Zielgruppen zeigen, die unsere Website besucht haben und bei Facebook bewerben, wenn sich jemand für unsere Produkte auf unserer Seite interessiert hat. Diesen Vorgang können wir statistisch auswerten, wobei nur die Pixelaktivitäten berücksichtigt werden.

Neben der zielgruppenbezogenen Vermarktung unserer Zeitungen sowie anderen Produkten aus dem ZVW-Shop sind wir mit den  Facebook-Pixeln dazu imstande, die Nutzung unserer Website zu analysieren und unsere Angebote zu optimieren, was wiederum ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f.) DS-GVO darstellt.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook-“Like-Button” anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Facebook nutzt und verarbeitet die Daten selber. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php

Da Daten von Facebook auch in die USA übertragen werden, hat sie sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active Dieses ist die Grundlage, um personenbezogene Daten aus Europa an Facebook in die USA zu übermitteln.

Die Zusammenarbeit zwischen uns und Facebook basiert datenschutzrechtlich auf einer gemeinsamen Verantwortung, die der folgenden Vereinbarung entspricht:  https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Zusätzlich haben wir unsere Artikel mit Facebook verlinkt. Wenn Sie die ausgegraute Facebook-Grafik (Logo mit „f“) anklicken, übermitteln Sie Ihrem Facebook-Netzwerk, dass Sie unsere Seite nutzen oder dass Sie einen redaktionellen Artikel auf unserem Angebot teilen möchten. Mit Anklicken der Grafik aktivieren Sie den Übertragungsvorgang. Dabei werden personenbezogene Daten wie die IP-Adresse Ihres Rechners, Ihr Besucherverhalten (siehe oben Ziffer 3) an die Server von Facebook in die USA übermittelt und Sie machen sichtbar, dass Sie unsere Seite nutzen und Ihnen gegebenenfalls ein Artikel gefällt. Wie mit Ihren Daten auf Facebook verfahren wird, finden Sie unter folgendem Link: https://de-de.facebook.com/policy.php

Widerspruch oder Opt-Out:
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook Daten über Ihren Besuch auf unserer Website speichert, können Sie hier ein Opt-Out nutzen: Facebook Pixel deaktivieren

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus. Andernfalls können Sie Ihre Einstellungen unter diesem Link für Facebook ändern. https://www.facebook.com/help/568137493302217

2.    Trusted Shops

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Das Trustbadge analysiert die Nutzung des Shops. Der sichtbare Teil des Trustbadget ist die Kombination aus Siegel und Kundenbewertungen und wird unten rechts in unserem Shop angezeigt.

Der technische Teil des Trustbadge sorgt dafür, dass Ihnen beim Check-Out-Prozess der Käuferschutz angeboten und eine Bewertungserinnerung ausgespielt wird. Passt der Zeitpunkt nicht, kann Ihr Kunde sich auch später noch einmal per E-Mail an eine Bewertung erinnern lassen.

Als JavaScript-Code-Schnipsel funktioniert das Trustbadge in jedem Webbrowser und auf allen Endgeräten.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln. Das Trustbadge wird im Rahmen einer Auftragsverarbeitung durch einen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Die Trusted Shops GmbH setzt auch Dienstleister aus den USA ein. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie hier: https://www.trustedshops.de/impressum/#datenschutz

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Einzelne Zugriffsdaten werden für die Analyse von Sicherheitsauffälligkeiten in einer Sicherheitsdatenbank gespeichert. Die Logfiles werden spätestens 90 Tage nach Erstellung automatisch gelöscht.

Weitere personenbezogene Daten werden an die Trusted Shops GmbH übertragen, wenn Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. Es gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung. Hierfür erfolgt eine automatische Erhebung personenbezogener Daten aus den Bestelldaten. Ob Sie als Käufer bereits für eine Produktnutzung registriert ist, wird anhand eines neutralen Parameters, der per kryptologischer Einwegfunktion gehashten E-Mail-Adresse, automatisiert überprüft. Die E-Mail Adresse wird vor der Übermittlung in diesen für Trusted Shops nicht zu entschlüsselnden Hash-Wert umgerechnet. Nach Überprüfung auf einen Match, wird der Parameter automatisch gelöscht.

Dies ist für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Weitere Details, auch zum Widerspruch, sind der oben und im Trustbadge verlinkten Trusted Shops Datenschutzerklärung zu entnehmen.


Waiblingen, den 15.Juli 2019

Zeitungsverlag GmbH & Co Waiblingen KG
Albrecht-Villinger-Straße 10
71332 Waiblingen
Internet: 
www.zvw.de